Airlessgerät

A B D F G H L M N O P R S T V Z alle

Airlessgerät

Airlessgeräte sind Spritzgeräte die rein im Airlessverfahren zerstäuben. Ein Airlessgerät besteht mindestens aus einer Airlesspumpe, einer Materialzuführung über einen Ansaugschlauch, Ansaugrohr oder Oberbehälter und einer Airlesspistole mit Airlessdüse die über einen Hochdruckschlauch mit der Pumpe verbunden ist.

Die wichtigsten Faktoren für ein gutes Spritzergebnis bei Airlessgeräten, sind die Airlessdüse und ein gleichmäßiger und ausreichender Druck an der Düse. 

Der Einsatzbereich geht vom Auftragen von Beizen und Lacken beim Schreiner, dem Spritzen von Innen- oder Aussendispersion beim Maler oder bis hin zum schweren Korrosionsschutz auf der Schiffswerft. Zur Erfüllung dieser sehr unterschiedlichen Anforderungen werden auch sehr unterschiedliche Ausführungen von Airlessgeräten benötigt. Sie unterscheiden sich im erreichbarem Arbeitsdruck und Fördervolumen der Airlessgeräte.

Je nach Ausführung des Gerätes werden ca. 0,2 bis 10 Liter Beschichtungsmaterial zur Betriebsbereitschaft benötigt.